#Eucharistie   #Jugendmesse   #Entscheiden   #Berufung

#Liebe   #Nachfolge   #Bibel   #Sehnsucht   #Sexualität

Leben mit Gott im Alltag - Der Zölibat mit Weihbischof Marian Eleganti Link zum Podcast

Was heisst: mit der Zeit gehen?

Es sind die immer gleichen Argumente, die in den Medien auftauchen, wenn es um die katholische Lehre geht. Die Kirche soll bei den „Menschen von heute“ sein, näher am „realen Leben“ und an „gesellschaftlichen Veränderungen“. Das sind zwar Ohrwürmer, bleiben aber in...

Geistliche Begleitung und Machtmissbrauch

Eine neue Sendung über die Geistliche Begleitung und die Gefahren des Machtmissbrauchs ist online auf Radio Maria Schweiz und kann als Podcast nachgehört werden.   Podcast zum Nachhören

Führe uns nicht in Versuchung

Eine neue Sendung über die Vaterunser-Bitte "Führe uns nicht in Versuchung" ist online auf Radio Maria Schweiz und kann als Podcast nachgehört werden. #Vaterunser #katholisch Foto: Philip Schwarz Podcast zum Nachhören

Einkehrwochenende in Marienfried

Herzliche Einladung am 7-8. April zum Einkehrwochenende in der Gebetsstätte Marienfried zum Thema "Die Charismen (Gnadengaben) des Heiligen Geistes".

EWTN Episoden zum geistlichen Kampf

Die neun Episoden "Rudolf will's wissen" zum geistlichen Kampf, produziert von EWTN - katholisches TV sind jetzt online! Vielleicht hast du auch solche Fragen wie Rudolf und möchtest mit den Antworten dein geistliches Leben vertiefen.

18.12.2017

Gott will erkannt sein und ER freut sich, dass wir in IHM ruhen. Denn alles, was weniger ist als ER, genügt uns nicht. (Juliana v. Norwich)

24.11.2017

Der Mensch der Tat begibt sich nicht nur ins Gebet, um einen klaren Blick zu bekommen, sondern auch, um sich "der Kraft von oben" zu öffnen. (Henri Caffarel)

01.11.2017

Je nachdem, ob wir die Dinge vernunftgemäss gebrauchen (oder nicht), werden wir tugendhaft oder böse. (Maximos, der Bekenner)

20.09.2017

Wo wahre, göttliche Liebe aus dem Grund der Seele herausquillt, da gibt es kein Verkleiner des anderen und kein vernichtendes Urteilen mehr. (J. Tauler)

16.08.2017

Hören ist Liebe. Anders als Sprechen ist Hören die radikale Abkehr von Eigenen. (Aus dem Buch "Herztöne" von Martin Schleske)